01./02.2017 Obedience Bundessiegerprüfung 2017

01./02.07.2017

In diesem Jahr hatten wir keine Hitzewelle mit 35-40 Grad, dafür regnete bzw. am Sonntag nieselte es. Für Brillenträger der absolute horror. Da ich schon ewig nicht mit Cappie trainiert hatte, traute ich mir keines aufzusetzen. Somit war die Brille schnell mit Tropfen belegt, das stört unendlich. Trotzdem lief soweit alles prima. Hier und da verloren wir ein paar Punkte aufgrund unsauberer Grundstellung, Anrempeln von Chinook und starkes Bedrängen in der Fußarbeit. Aber das war für mich nicht weiter schlimm. Ich war erfreut, dass er mit so viel Motivation in die Prüfung ging, was ich vor dem Start nicht vermutet hatte. Der berühmte Schalter, als wir auf den Platz gingen....

Dann kam die Distanzkontrolle an die Reihe und alles lief perfekt... ja, bis ich einen Moment unaufmerksam war und ich Chinook das falsche Kommando gab. Ich war darüber so erschrocken, dass ich vergaß ihn in die richtige Position zu bringen, um die nächst folgende ausführen lassen zu können. Somit waren 2 Wec hsel weg und die Übung wurde mit 0 gewertet. Das wars dann und wir belegten immerhin von 30 Startern noch den 11. Platz, was ja auch schon prima ist. Aber so schnell passiert es. Nach der BSP ist vor der BSP. Auf geht´s zum Training für weitere Prüfungen. Trotzdem hatten wir zwei Spaß dabei und ich habe die Gewissheit, dass wir gut in Form sind.

1172 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden